Kategorie: Aktuell

  • Frohe Weihnachten!

    Frohe Weihnachten! Merry Christmas, wünscht man sich allgemein, aber ist das dieses Jahr auch möglich. Die wunderschönen Weihnachtslieder, die alle von der Freude singen, wie zum Beispiel - Freude schöner Gotterfunken oder - Siehe, ich verkündige euch große Freude, oder - Oh du fröhliche, oh du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit… Könne wir uns wirklich freuen und fröhlich sein, trotz Pandemie, Furcht und Lockdown? Wir sagen JA, denn uns ist ja schon der Retter geboren. Corona wird Weihnachten und das größte Geschenk aller Zeiten, nämlich Jesus Christus, nicht aufhalten können. Wir fahren nun unsere Aktionsgeschwindigkeit herunter, lassen noch gute Sachen in unserer bedürftigen Nachbarschaft verteilen, denn hier leiden viele Menschen unter dem seit März andauernden Lockdown. Wenn sie es nicht schon vorher waren, sind sie nun dabei arm geworden, staatliche Hilfen gibt es in Uganda nun mal nicht. Wir packen Geschenke für unsere Kinder, Freunde und Mitarbeiter/-innen, das Haus ist schon weihnachtlich dekoriert und Silvia hat die Weihnachtsbäckerei eröffnet. Wir sind fröhlich und freuen uns in dem Herrn. Mein derzeitiges Lieblingslied ist dieser wunderschöne Song „It’s about the cross“ von den Ball Brothers aus Neuseeland. Wer es anhören mag, kann es frei bei YouTube anklicken. Den Text habe ich für uns ins Deutsche übersetzt und damit wünschen wir jetzt all unseren lieben Freunden, Unterstützer/-innen und Leser/-innen ganz frohe Weihnachten und ein glückliches, neues Jahr 2021!

  • Strahlende Kinderaugen

    Natürlich haben wir auch in diesem Jahr wieder an all unsere Kinder gedacht. Ob in den Gefängnissen, in unserem Sponsorprogramm oder im Kinderauffanghaus. Leider konnten wir mit den Kleinen in…

  • Geschafft!

    Geschafft! Aufgrund der Corona Pandemie sind die Gefängnisse in Uganda seit März dieses Jahres fast hermetisch abgeriegelt. Den Gefangenen fehlen die Besucher/-innen und das, was sie ihnen mitbringen dürfen bzw. können, enorm. So waren wir schon über das ganze Jahr damit beschäftigt, diese großen Lücken zu füllen und die bitterste Not zu lindern. Wir schickten ermutigende Briefe in die von uns betreuten Haftanstalten, versorgten alle Gefangenen mit Büchern, Lehrmaterial, Sport- und Hygieneartikeln. Zu Weihnachten hatten wir dann die Vision, für alle Gefangenen ein kleines, persönliches Geschenk zu packen. Wir entschieden uns für Seife, Zahnpasta mit – bürste, Waschpulver, Tee, Plätzchen, Brausepulver und eine kleine Weihnachtskarte mit Bibelvers. Alles musste wegen der Eingangskontrollen in eine durchsichtige, dünne Plastiktüte enthalten sein. Wir fragten die aktuelle Anzahl der Insassen/-innen „unserer“ Gefängnisse ab und kamen auf 10 063! Da brauchte es einen starken Glauben und unerschütterliches Vertrauen in einen großen Gott, um diese Vision mit einem kleinen Team und begrenztem Budget zu verwirklichen. Und was sollen wir sagen? Es ist geschafft! Viele Leser/-innen unserer Buschtrommel und Unterstützer-/innen unseres Dienstes sorgten mit Gebet und Spenden dafür, dass diese Vision tatsächlich zur Liebe in Aktion wurde. Wochenlang sah unser Haus aus, wie ein Warenlager, 100 Stunden Packarbeit wurden errechnet und es war eine große Herausforderung, mit vereinten Kräften die Päckchen alle gleichwertig zu packen und schließlich sicher auszuliefern. Alles ging gut, auch unterwegs auf den weiten Strecken. Keine „fliegenden LKW“ oder sonstige Gefahren und Störungen waren zu bewältigen. Wir sind nach all der Arbeit zwar erschöpft aber unendlich glücklich und geben unserem Gott alle Ehre! Die Empfänger/innen der Liebesgaben sind unendlich dankbar, zu allem konnten wir auch noch reichlich Säcke mit Zucker und Reis, sowie Boxen mit Stangenseife liefern. Alle Gefängnismitarbeiter/-innen bekamen von uns Kuchen und Limonade für die Festtage. Täglich erreichen uns noch Danksagungen von den Gefangenen, den Gefängnisleiter/-innen und Sozialarbeiter/-innen. Diesen Dank möchten wir gerne an alle Unterstützer/-innen weitergeben! Gott segne euch und bereite euch ein wunderschönes Weihnachtsfest!