Wir sind eine Gruppe gläubiger Christen, die auf ganz unterschiedlichen Wegen zusammengekommen sind, aber alle eines gemeinsam haben:  Wir wollen Täter des Wortes Gottes sein!

In der Bibel sagt Jesus zum Beispiel: was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan (Matthaus 25:40). Die Gefängnisinsassen, die ausgestoßenen Kinder, die behinderten Menschen sind in Uganda wirklich die geringsten. 

Wie bereits erwähnt ist die Situation in Haftanstalten oder Auffanghäuser in einem Entwicklungsland in keiner Weise mit der in Europa zu vergleichen. Sogenannte soziale Netze gibt es hier nicht, die Haft- bzw. Aufenthaltsbedingungen sind sehr schwierig, zumal viele Einrichtungen überfüllt sind. Oftmals fehlt es ganz einfach an Dingen des täglichen Bedarfs. Durch finanzielle Unterstützung und Übernahme von Patenschaften, können diese Lücken gemeinsam gefüllt werden.

Fülle die Lücke e.V./ Fill The Gap International

Die Gründerin

Erika Ströer ist die Gründerin von Fülle die Lücke e.V./Fill The Gap International. Als sie im Jahr 2009 das erste Mal ein ugandisches Gefängnis betrat, zeigte man ihr nur die repräsentativen Räume. Doch sie besuchte die Insassen regelmäßig und durch diese Beständigkeit war es ihr möglich, hinter den Kulissen zu schauen.  Am 28.02.2012 gründete sie mit Gleichgesinnten den Verein.

Der Verein wurde am 24.04.2012 beim Amtsgericht Hannover unter der Nummer VR 201669 registriert und ist als gemeinnützig anerkannt. 

Spendengelder und Patenschaftsbeiträge sind daher in Deutschland steuerlich absetzbar!    

Vereinssitz ist Hannover, Am Lindenhofe 36, 30519 Hannover/Deutschland

Vereinsvorstand

308 --019

Vorsitzende – Erika Ströer

Mein Name ist Erika-Maria Ströer. Ich bin nicht verheiratet, lebe seit 2009 in Uganda und bin Mutter von zurzeit drei Pflegekindern. In Deutschland war ich in jungen Jahren als Hotel- und Gaststättengehilfin tätig, später bewarb ich mich bei der Polizei des Landes Niedersachsen und sorgte dort mehr als 20 Jahre für Recht und Ordnung

Edda_Loenneker2

Vorsitzende – Edda Lönneker

Seit der Vereinsgründung im Jahre 2012 bin ich dabei und 2.Vorsitzende. Ich unterstütze Erika und Silvia von Deutschland aus. Bei Vortragsreisen begleite ich Erika auch schon mal. Ich bin verheiratet mit Hans-Albert, zusammen haben wir 3 Kinder und 4 Enkelkinder.

Hans_Albert_Loenneker

Schriftführer - Hans – Albert Lönneker

Ich arbeite seit einigen Jahren in der Redaktion der Buschtrommel mit. 2019 wurde ich als Schriftführer in den Vorstand des Vereins gewählt. Bis zum Renteneintritt im gleichen Jahr war ich 19 Jahre lang als Pressesprecher eines Landkreises hauptberuflich tätig. Zudem bin ich seit langer Zeit im Afrikanischen Dachverband Nord (ADV) ehrenamtlich aktiv.

Schatzmeisterin - Bärbel Heiner

Mein Name ist Bärbel Heiner. Ich liebe Gott, die Menschen und das Leben. Ich bin verheiratet, wir haben 3 erwachsene Kinder und 1 Enkelkind. Seit 2012 fühle ich mich mit dem Verein verbunden und freue mich nun, auch aktiv tätig zu werden. Als gelernte Bankkauffrau habe ich eine Vorliebe für Zahlen und bringe mich deshalb auf diesem Gebiet ein.

Vor Ort in Uganda

Außerdem werden wir in Uganda tatkräftig durch Silvia Kühn als stellvertretende Direktorin unterstützt.

„Ich bin seit November 2016 bei Fülle die Lücke e.V. in Uganda. Bevor ich mich entschied nach Uganda zu gehen, habe ich als Bürokauffrau in Deutschland gearbeitet. Ich bin nicht verheiratet und habe keine Kinder. Ich fühle mich in Uganda sehr wohl und ich mag die Arbeit, die Herausforderungen doch vor allem die Menschen hier im Land.“

Alle Mitarbeiter in Deutschland sowie Erika und auch Silvia in Uganda arbeiten ehrenamtlich, so dass der Verwaltungsaufwand sehr gering ist. Erika und Silvia sind als Leitungsteam vor Ort die überwiegende Zeit des Jahres in Uganda und arbeiten dort mit einer kleinen Gruppe einheimischer Mitarbeiter zusammen.

In Uganda ist Fill The Gap Int. ebenfalls als internationale und gemeinnützige Non Profit Organisation (NGO) anerkannt und unter der Nummer S.5914/10857 beim Innenministerium /NGO-Board ordnungsgemäß registriert.